Augen lasern Alter – das beste Alter für eine Augenlaser-Behandlung

Zuletzt aktualisiert am 4. März 2021 von Lasikon.de

Das Augenlasern mithilfe von LASIK und ähnlicher Methoden gehört zu den verbreitetsten Möglichkeiten der operativen Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Sie kommt vor allem bei der Behebung einer Kurz- oder Weitsichtigkeit zur Anwendung. Bei einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) oder bei Alterssichtigkeit (Presbyopie) erzielen Augenchirurgen ebenfalls gute Erfolge. Neben gesundheitlichen Faktoren ist beim Augenlasern Ihr Alter ausschlaggebend. Erst wenn das Sehorgan ausgewachsen ist, empfiehlt sich eine Laser-Operation. Ausschlaggebend sind stabile Sehwerte über mehr als ein Jahr. Empfehlenswert ist die Behandlung bei Patienten zwischen dem 25. und vierzigsten Lebensjahr. Später steigt das Risiko für verschiedene gesundheitliche Einschränkungen und Augenerkrankungen, die das Verfahren ausschließen.

Spielt beim Augenlasern das Alter eine Rolle?

Augen lasern Alter - das beste Alter für eine Augenlaser-BehandlungRechtlich besteht die Möglichkeit der Durchführung einer Augenlaser-Operation ab dem 18. Lebensjahr. In vielen Fällen setzen Ärzte das Mindestalter bei 21 Jahren an. Trotzdem ist das nicht immer der optimale Zeitpunkt. So ist beim Augenlasern das Alter nur ein mögliches Indiz für eine Eignung. Ein professioneller Augenchirurg erwägt die Behandlung erst, wenn Sie ein stabiles Sehvermögen besitzen.

In jungen Jahren schwankt das Sehvermögen. Bleiben die vom Augenarzt gemessenen Werte für mindestens ein bis zwei Jahre konstant, besteht eine gute Chance, mit der Lasik-Methode eine dauerhafte Verbesserung der Sehkraft zu erzielen. Operieren Ärzte zu früh, steigt das Risiko, dass sich die Fehlsichtigkeit erneut zeigt. Dann benötigen Sie trotz Laserbehandlung eine Sehhilfe zur Korrektur des Brechungsfehlers.

Augen lasern: das Alter und die generellen Voraussetzungen für die Durchführung einer Lasik-Operation.

Rechtlich ist das Augenlasern im Alter von 18 Jahren möglich. Wichtig ist, dass Ihre Sehwerte seit über einem Jahr stabil sind. Zudem besitzen Sie eine ausreichend dicke Hornhaut, um den Brechungsfehler zu beheben.

Ausschlusskriterien für die Behandlung sind:

  • Schwangerschaft
  • entzündliche Augenerkrankung
  • Grauer Star
  • Keratokonus (Ausdünnung der Hornhaut)
  • Autoimmunerkrankungen
  • verschiedene Medikamente

Möglich ist eine Operation bei einer maximalen Kurzsichtigkeit von -10.00 Dioptrien sowie bei einer Weitsichtigkeit bis +4 Dioptrien. Bei einem Astigmatismus empfehlen Ärzte die Behandlung bis höchstens 6 Dioptrien.

Augen lasern im Alter von 18 bis 25 Jahren

Augen lasern Alter - das beste Alter für eine Augenlaser-BehandlungVor allem junge Menschen interessieren sich für eine Laser-Operation, da sie ihnen die Option bietet, ohne korrigierende Sehhilfe auszukommen. Gesetzlich erlaubt ist das Augenlasern im Alter von 18 Jahren. Daher kommt die Behandlung nicht für jüngere Personen in Betracht.

Auch wenn es legal ist, die Augen zu operieren, raten Augenchirurgen davon ab, die LASIK zu früh anzusetzen. Das Augenlasern im Alter von 18 bis 25 Jahren empfiehlt sich nur, wenn die Sehwerte längere Zeit konstant bleiben. Bei vielen Patienten treten regelmäßig Veränderungen auf, die zu unterschiedlichen Dioptrienwerten führen. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Wachstum des Auges noch nicht abgeschlossen ist.

Operieren Ärzte Kurz- und Weitsichtigkeit oder Astigmatismus zu früh, besteht die Gefahr, dass sich Ihr Sehvermögen trotz LASIK verschlechtert. Die Folge: Sie benötigen erneut eine Sehhilfe, um Objekte scharf auf der Netzhaut abzubilden.

Augen lasern im Alter von 25 bis 40 Jahren

Diese Zeitspanne gilt als optimales Alter für die Durchführung der LASIK oder einer vergleichbaren Augenlaseroperation. Sind sie über 25 Jahre alt, stabilisiert sich das Sehvermögen. Dass es so weit ist, erkennen Sie daran, dass die Sehverordnungen Ihres Augenarztes über mehrere Jahre gleichbleiben. Die Sehwerte verändern sich nicht.

Achtung: Die meisten Augenchirurgen fordern stabile Werte für mindestens ein Lebensjahr, um die Laser-Augenoperation durchzuführen. Besser sind zwei Kalenderjahre. Ausschlaggebend sind die Messwerte der regelmäßigen Untersuchungen beim Augenarzt. Liegt der maximale Dioptrienwechsel in den letzten Jahren unter +/- 0,50 Dioptrien, zieht der Arzt die Behandlung in Betracht.

Augen lasern im Alter zwischen 40 und 55 Jahren

Mit zunehmender Betagtheit nimmt das Sehvermögen ab. Ab vierzig steigt das Risiko für eine Altersweitsichtigkeit (Presbyopie). Dadurch unterliegen die Sehwerte erneut Schwankungen. Teilweise benötigen Betroffene eine Lesebrille, um Objekte in der Nähe scharf zu sehen.

Ob das Augenlasern in diesem Alter Erfolg versprechend ist, hängt zunehmend von weiteren Faktoren ab. Es gibt verschiedene Risikofaktoren wie:

  • Augenerkrankungen
  • Glaukom
  • Diabetes
  • Rauchen
  • Erbkrankheiten, die die Hirnhaut betreffen
  • Makuladegeneration
  • Anomalien der Basalmembran

Teilweise spielen die eingenommenen Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel eine Rolle. Dazu gehören Steroide, die die Wundheilung stören. Blutdruckmedikamente und Antidepressiva begünstigen ein trockenes Auge. Herzmedikamente mit dem Wirkstoff Amiodaron verursachen Sehstörungen.

Hinweis: Bei Alterssichtigkeit ist die Behandlung mit Lasik bei Werten von maximal +3 Dioptrien im Nahbereich. -5 Dioptrien in der Ferne möglich. Für höhere Fehlsichtigkeiten bieten sich andere Methoden an.

Augen lasern im Alter: Ist LASIK für Senioren möglich?

Augen lasern Alter - das beste Alter für eine Augenlaser-BehandlungDas fortschreitende Alter bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie auf eine Augenlaser-Operation verzichten müssen. Generell gibt es keine Altersgrenze für die Behandlung mit LASIK oder anderen Laseroperationen. Relevant ist, dass die oben genannten Grundvoraussetzungen stimmen. Auch hier sind stabile Werte bedeutsam. Genauso wie die Gesundheit des Patienten.

Gerade ältere Personen leiden unter verschiedenen Erkrankungen, die das Risiko für Komplikationen erhöhen. Dazu gehört vor allem der Diabetes. Aber auch verschiedene täglich einzunehmende Medikamente stehen einer Operation im Wege.

Beim Augenlasern im Alter spielt die allgemeine Gesundheit des Patienten eine wesentliche Rolle. Ausschlaggebend ist der Zustand der Sehorgane. Ein häufiges Ausschlusskriterium bei Personen über 55 Jahre ist ein grauer Star (Katarakt). Hier behandelt der Augenarzt zunächst die Linsentrübung. Dies erfolgt durch eine Kataraktextraktion. Später schließt sich eine Laser-Operation nicht aus. Sie dient zur Korrektur eines verbleibenden Brechungsfehlers. Sie schärft Ihr Sehvermögen.

Wie Sie herausfinden, ob sich das Augenlasern für Sie eignet

LASIK oder andere Laserverfahren zur Korrektur von Sehfehlern sind beliebt. Durch die Operation verzichten Sie auf Kontaktlinsen und Brille, um scharf zu sehen. Doch die Behandlung eignet sich nicht für jeden. Neben Vorerkrankungen spielen die Dicke der Hornhaut sowie Augenkrankheiten eine Rolle. Zusätzlich gilt es beim Augenlasern das Alter zu berücksichtigen. Erlaubt ist es ab 18 Jahren.

KriteriumHinweise
stabile WerteDen optimalen Zeitpunkt erkennen Sie, wenn sich Ihre Sehwerte seit mehr als einem Jahr nicht wesentlich veränderten. Um das zu dokumentieren, sind regelmäßige Besuche bei Ihrem Augenarzt notwendig. Sie geben Ihrem behandelnden Augenchirurgen einen Hinweis darauf, ob Sie eine stabile Sehstärke besitzen. Diese ist wichtig, damit die Behandlung mit LASIK Erfolg verspricht.
HornhautUm die Hornhaut des Auges zu begutachten, verzichten Sie mehrere Wochen auf das Tragen von Kontaktlinsen. Harte und weiche Linsen verzerren die Form der Augenoberfläche. Daher bieten sie kein ausreichendes Bild zur Beurteilung. Im Anschluss untersucht der Arzt die Augen auf Form und Beschaffenheit der Cornea. Er überprüft die Tränenfunktion, die Pupillengröße und identifiziert den Brechungsfehler. Zusätzlich schließt er Augenerkrankungen aus. Zudem erkundigt er sich über weitere allgemeine Erkrankungen und Medikamente.

Fazit: Auch das Augenlasern im Alter ist kein Problem, sofern die Voraussetzungen stimmen.

Quellen:

  1. https://www.allaboutvision.com/visionsurgery/lasik-age/
  2. https://www.operationauge.de/wissenswertes/wissenswertes-uber-lasik/lasik-checkliste.html
  3. https://www.apotheken-umschau.de/Augen/Augen-lasern-Drei-Verfahren-499631.html
  4. https://www.health.harvard.edu/aging/are-there-limits-to-laser-refractive-surgery-after-midlife
  5. https://www.aao.org/eyenet/article/lasik-age-pushing-limits

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit diesem Thema gemacht, eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?


Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Augen lasern Alter – das beste Alter für eine Augenlaser-Behandlung
Loading...
X
Welche Augenlaser-Methode ist die beste und günstigste für Sie?
Hier klicken & kostenlos prüfen!