Zonulafasern (Zonula ciliaris)

Die Zonulafasern, auch Fibrae zonulares genannt, halten die Augenlinse und verbinden diese mit dem Ziliarmuskel. Die Gesamtheit aller Zonulafasern nennt man Zonula ciliaris.

Zonulafasern im Auge - Befestigung der Augenlinse
Zonulafasern im Auge – Befestigung der Augenlinse

Die folgende Grafik zeigt die Zonulafasern im Auge (grün).

Auge Aufbau
Aufbau des Auges, Bestandteile

Funktion der Zonulafasern

Die Zonulafasern spielen für die Akkommodation eine wichtige Rolle. Bei Akkommodation wird die formbare Augenlinse so verändert, dass sie für das Scharfsehen stets eine optimale Brechkraft hat. Dafür werden die Ziliarmuskeln angespannt oder entspannt.

Die Zonulafasern trennen das Kammerwasser (vorne zwischen Hornhaut und Linse) von dem Glaskörper (im Auginneren).

Zum Hauptartikel: Aufbau des Auges

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit diesem Thema gemacht, eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?


Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,05 von 5)
Loading...
X
Welche Augenlaser-Methode ist die beste und günstigste für Sie?
Hier klicken & kostenlos prüfen!