Lasikon: Ratgeber für die Laser-OP am Auge

Das Lasikon ist ein unabhängiges Wissensportal mit ausführlichen Informationen zum Thema Refraktive Chirurgie, umgangssprachlich auch als „Augenlasern“ bekannt. Die Behandlung des Auges mittels Laser kann über verschiedene Methoden erfolgen. Jedes Laserverfahren bringt dabei bestimmte Risiko- und Kostenfragen mit sich. Deshalb muss der Eingriff an einem empfindlichen Sinnesorgan wie dem Auge sehr gut überlegt sein. Falls auch Sie Ihre Augen lasern lassen möchten, stehen Sie sicher vor vielen offenen Fragen.

Welche Augenlaser-Methode
ist die beste und günstigste für Sie?
Hier kostenlos prüfen →

Auf Lasikon finden Sie alles Wissenswerte sowie nützliche Tipps und Empfehlungen für Ihre Entscheidung. Mit diesem Wissen können Sie den Beginn eines neuen Lebens ohne Brille bzw. Kontaktlinsen gut vorbereiten und böse Überraschungen vermeiden. Wir stellen Ihnen die modernsten Verfahren der Laserchirurgie vor – von der LASIK über Femto-LASIK bis hin zum ReLEx SMILE. Dabei werden die wichtigsten Unterschiede, Vor- und Nachteile sowie Fragen zu den Kosten, Erfahrungen, Risiken und Nebenwirkungen behandelt.

Vor einer Operation am Auge sollten Sie als Patient dennoch eine ausführliche Beratung mit einem erfahrenen Augenarzt durchführen! Die Grundlagen auf dieser Website helfen Patienten, das Gespräch gezielt zu führen und die richtigen Fragen zum Ablauf der Augenlaseroperation zu stellen. Zum Einstieg können Sie hier online prüfen, ob Ihre Augen für eine Laser-OP überhaupt geeignet sind.

Themenübersicht

Grundlagen und Ursachen verstehen

Augenlasern / LASIK

In Deutschland sind vier Sehschwächen sehr verbreitet:

  1. Kurzsichtigkeit (Myopie)
  2. Weitsichtigkeit (Hyperopie)
  3. Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)
  4. Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)

Die Ursachen dafür sind unterschiedlicher Natur: bei Kurz- und Weitsichtigkeit ist der Augapfel zu lang bzw. zu kurz – gemessen an der Brechkraft des optischen Apparates (siehe Aufbau des Auges). Diese Verformung ist meist genetisch bedingt, und sie tritt im Laufe des Wachstums zutage. Wenn der Wachstumsprozess beendet ist (meist um das 25. Lebensjahr), kommt die Verschlechterung der Sehkraft zum Stillstand. Bei Astigmatismus bzw. Hornhautverkrümmung ist die Hornhaut nicht gleichmäßig gewölbt, sie hat eine Delle bzw. ist „verkrümmt“. Im Gegensatz zu den drei vorgenannten Ursachen einer Fehlsichtigkeit beruht die Altersweitsichtigkeit auf einer Verfestigung der Augenlinse.

Für alle vier Sehschwächen gilt:

Man kann sie mit operativen Laserverfahren korrigieren – unter der Bedingung, dass sie nicht zu stark ausgeprägt sind!

Wie funktioniert eine Laser-OP am Auge?

Augenlasern ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Augen-Operation, mit der eine Sehschwäche korrigiert wird. Moderne Laserverfahren – beispielsweise die LASIK – ermöglichen eine schonende Operation mit hoher Erfolgsquote. Nach der Laseroperation können Patienten wieder ohne Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) mit voller Sehschärfe sehen. Die folgende Grafik veranschaulicht in groben Zügen das LASIK-Verfahren:

Augenlasern / LASIKDas Lasik-Verfahren ist eine der häufigsten Operationsmethoden

Entscheidend für eine normale Sehkraft ist die Hornhaut des Auges (Cornea). Sie wird während der OP so bearbeitet, dass sich ihre Brechkraft verändert. Zunächst wird die Cornea kreisförmig aufgeschnitten und die oberste Schicht als sog. Flap hochgeklappt. Anschließend wird das Gewebe mit einem ultrafeinen Laserstrahl angepasst. Danach wird das Auge gründlich gespült und der Flap wieder zurückgeklappt. Das Ganze ist nahezu schmerzfrei und dauert nur wenige Minuten. Weitere Details: Grundsätzliches zum Augen Lasern »

Welche Augenlaser-Methode
ist die beste und günstigste für Sie?
Hier kostenlos prüfen →

Welche Sehschwächen lassen sich heilen?

Im Prinzip lassen sich alle Sehschwächen, deren Ursache in einer fehlerhaften Brechkraft des optischen Apparates des Auges begründet sind, mit Hilfe aktueller Verfahren refraktiv lasern. Genauere Informationen zum Eingriff bei speziellen Fehlsichtigkeiten finden Sie hier:

Was kostet die Laseroperation?

Je nach OP-Verfahren, Ort, Qualifikation sowie Erfahrung des Fachpersonals, können die Kosten für eine Laseroperation der Augen höchst unterschiedlich ausfallen. Aufgrund der hohen Nachfrage, hat sich in den letzten Jahren ein regelrechter Markt entwickelt. Viele Anbieter versprechen eine verlockend günstige Laseroperation von weit unter 1000 Euro pro Auge. Bei vielen Discounter- und Billigangeboten ist jedoch Vorsicht angebracht. Bei den meisten seriösen Augenlaserzentren in Deutschland kostet die OP rund 1500 bis 2000 Euro pro Auge. Daneben gibt es auch viel günstigere Anbieter im Ausland. Wie Sie seriöse Kliniken erkennen und was das Lasern der Augen kosten darf, finden Sie hier: Augen Lasern & Kosten

Mit welchen Risiken und Gefahren ist zu rechnen?

Eine Laseroperation am Auge ist und bleibt ein chirurgischer Eingriff in ein empfindliches Organ. Bei einer Operation kann das Risiko von Komplikationen nie ausgeschlossen werden. Zu den häufigsten Risikofaktoren zählen unhygienische Operationswerkzeuge und Räume. Als Folge können Infektionen und Entzündungen am operierten Auge auftreten, die mit Schmerzen verbunden sind und eine längere Genesungszeit erfordern. Im schlimmsten Fall kann das zu langfristigen Problemen führen. Es ist daher dringend zu empfehlen, sich von erstklassigen hygienischen Bedingungen eines Augenlaserzentrums bzw. einer Klinik zu überzeugen. Erfahrungsgemäß ist die Komplikationsrate bei kompetenten Augenärzten jedoch sehr niedrig, denn die Behandlung an sich ist minimal invasiv, weshalb eine schnelle Genesung ohne größere Beschwerden zu erwarten ist. Mit welchen Risiken der Patient trotzdem rechnen muss und wie man Risikofaktoren minimieren kann, erfahren Sie hier: Augen lasern & Risiken

Wo am besten lasern?

Die für Ihre Ansprüche beste Klinik zum Augenlasern zu finden, ist nicht einfach. Um ein Augenlaserzentrum als sehr gut zu bewerten, muss der Anbieter verschiedene Kriterien erfüllen. Dazu gehören sehr gut ausgebildete Augenärzte mit Erfahrung, eine ausführliche Beratung vor der Operation und eine gründliche Nachuntersuchung nach dem Lasern. Sympathie und eine subjektive Meinung zum Personal kommen hinzu. Werden Kostenfaktor, die wirtschaftlichen Interessen, AGB und Verträge der Anbieter zusätzlich berücksichtigt, macht dies einen Anbieter-Vergleich sehr kompliziert. Wie Sie dennoch die besten Augenlaser-Anbieter in Ihrer Nähe finden und vergleichen können und welche Bewertungen und Erfahrungsberichte OP-Patienten nach dem Augenlasern gemacht haben, erfahren Sie hier: Augenlaser Anbieter & Erfahrungen

Welche Augenlaser-Methode
ist die beste und günstigste für Sie?
Hier kostenlos prüfen →